Dr. Michaela Eisele

Rechtsanwältin / Partnerin 

Bauen und Planen, Immobilienwirtschaft, Öffentliches Wirtschaftsrecht 

Telefon: +49 (30) 28 88 66-21
Telefax:  +49 (30) 28 88 66-25 

Email: michaela.eisele@schumann-law.de

Vita

Dr. Michaela Eisele ist seit 1997 als Rechtsanwältin zugelassen. Sie ist vorwiegend im öffentlichen Wirtschaftsrecht, mit Schwerpunkten im öffentlichen Bauplanungs- und Bauordnungsrecht sowie im Enteignungs- und Entschädigungsrecht tätig. Dabei berät Sie projektbegleitend insbesondere Unternehmen bei der Realisierung von Bauvorhaben aller Art und vertritt diese bei Verhandlungen mit Behörden und Dritten (Nachbarn) und vor Gericht. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der Gestaltung und Verhandlung atypischer und komplexer Verträge.

 

Dr. Michaela Eisele ist Mitglied der Gesellschaft für Umweltrecht e.V. (GfU), der Berliner Wirtschaftsgespräche e.V. (bwg), des Deutschen Juristinnenbundes e.V. (djb), des Verbandes deutscher Unternehmerinnen e.V. (VdU) sowie des Onlineportals Unternehmerinnen.org.

 

Nach dem zweiten Staatsexamen 1985 in Berlin war sie drei Jahre in der Bundesverwaltung (Arzneimittelinstitut des Bundesgesundheitsamts, heute Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte) tätig. Anschließend arbeitete sie promotionsbegleitend als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Öffentliches Wirtschaftsrecht und Umweltrecht, bei Professor Dr. F- J. Peine an der Freien Universität Berlin. Ab 1997 war sie als Rechtsanwältin in verschiedenen regionalen und überregionalen Kanzleien tätig. 2003 gründete sie mit Dr. Thomas Stockmann, Dirk Kleiner, Frank Schumann und Peter M. Gläser die Kanzlei SCHUMANN RECHTSANWÄLTE NOTARE.

 

Dr. Michaela Eisele wurde 1999 an der Georg-August-Universität Göttingen mit der Dissertation „Subjektive öffentliche Rechte auf Normerlaß" zum Dr. jur. promoviert.

 

Vor und neben ihrer Tätigkeit als Rechtsanwältin unterrichtete sie Staats- und Verfassungsrecht (1996-1998) sowie Wirtschaftsverwaltungsrecht (2012-2014) an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin.

Dr. Michaela Eisele studierte Rechtswissenschaften und Volkswirtschaftslehre (Vordiplom) an der Albrecht-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau und an der Freien Universität Berlin.

 

Berufliche Expertise

  • Subjektive öffentliche Rechte auf Normerlaß, Schriften zum Öffentlichen Recht, Band 803, Duncker & Humblot, Berlin, 1999.
  • Langjährige Beratung eines bundesweit tätigen Infrastrukturunternehmens in Enteignungs- und Entschädigungsverfahren für innerstädtische Grundstücke in Berlin einschließlich der Vertretung vor der Enteignungsbehörde
  • Langjährige Beratung desselben Infrastrukturunternehmens in allen öffentlich-rechtlichen Fragen (etwa Altlastenrecht, Eisenbahnkreuzungsrecht, Planfeststellung, Straßenrecht)
  • Beratung und Gutachtenerstellung für mehrere Banken zu Fragen des Investitionsvorrangs und anderen öffentlich-rechtlichen Fragen für ein prestigeträchtiges Grundstücksareal in Berlin-Mitte
  • Gutachten für eine Bank zu den Erfolgsaussichten einer Klage gegen einen Windpark
  • Langjährige umfassende Beratung und Vertretung der Projektentwicklungsgesellschaft einer Bank in behördlichen und gerichtlichen Verfahren zur Schaffung von Baurecht für ein Gebäudeensemble mit einem 118m hohen Gebäude in der City-West in Berlin (vorhabenbezogener Bebauungsplan, Baugenehmigungsverfahren, wasserrechtliches und naturschutzrechtliches Genehmigungsverfahren, denkmalschutzrechtliche Fragestellungen), sowie Begleitung der Verkaufsverhandlungen
  • Beratung einer Bank bei den Vertragsverhandlungen zur Sitzverlegung nach Berlin-Mitte
  • Beratung von Fondsgesellschaften von Banken im Grundstücksrecht (Dienstbarkeiten, Baulasten)

Ihre Ansprechpartner

Dr. Thomas Stockmann

Dirk Kleiner

Dr. Michaela Eisele

René Buscher

Peter M. Gläser

Wibke Berens

Sylvia Scharnhoop

Thomas H. Meier

Sandra Kurtzahn

Ralph Richter

Philipp Henze

Frank Schumann

Sarah Burmeister

Marcus Ringelhan